Direkt zum Inhalt wechseln

Du hast eine konkrete oder völlig verrückte Idee, um die Möglichkeiten für junge Menschen voranzubringen?

Hast du Lust gemeinsam an Lösungen, Ideen, Konzepten, Projekten, Angeboten und Innovationen zu arbeiten? Mit dem #ideenfürdiejugend-Hackathon möchten wir dafür einen Raum schaffen, um neue Formate zu entwickeln. Dabei können unterschiedlichste digitale oder analoge Angebote zur Mitbestimmung, Vernetzung oder Kontaktpflege entstehen.

Auf dem Hackathon-Wochenende (8.–10. Oktober 2021) kannst du als Teilnehmer:in, Ideengeber:in, Expert:in oder Supporter:in dabei sein – egal, ob du kreativ bist, programmieren kannst oder einfach nur gern Sachen selbst in die Hand nimmst. Gemeinsam werden Projektideen entwickelt und der Community am Sonntagabend präsentiert. Anschließend kann jede Idee mit bis zu 50.000 Euro unterstützt werden. Bewerben können sich hierfür junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren aus ganz Bayern.

Du hast jetzt schon eine Idee, die du loswerden möchtest?
Dann her damit!

Das Tolle bei #ideenfürdiejugend ist, dass jede:r Projekte vorschlagen kann. Diese Ideen kommen in einen Ideen-Pool, aus dem sich Teilnehmer:innen beim Hackathon-Wochenende dann Projekten zur Umsetzung anschließen können. Euren Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Also think crazy, think big!

Sprint #1:
Das Hackathon-Wochenende
vom 8.–10. Oktober 2021
So it begins…

Euch erwartet: Viele Gleichgesinnte, die gemeinsam mit euch Ideen schmieden, tüfteln, konzipieren, umsetzen, träumen, Zukunft gestalten. Eine liebevoll eingerichtete Online-Welt, in der es jede Menge zu tun und entdecken gibt. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit jeder Menge Input und der ein oder anderen Überraschung…

Du willst beim Hackathon unterstützen, aber nicht als Teilnehmer:in dabei sein? Vielleicht ist ja hier was dabei für dich.

Beim Hackathon sollen sich die Teilnehmer:innen nicht lange mit Fragen oder Unklarheiten aufhalten, sondern direkt loslegen können. Deswegen brauchen wir Menschen, die als Expert:innen mit ihrem Fachwissen den Projektgruppen zur Seite stehen. Oder Menschen, die bei technischen Problemen, Orga- oder Awareness-Fragen die Teilnehmenden supporten.

Du hast noch keine eigene Idee und würdest dennoch gerne mitmachen?

Klar, kein Problem. In unserem Ideen-Pool sammeln sich zunehmend spannende Ideen, die auch umgesetzt werden wollen! Am ersten Tag des Hackathons habt ihr genug Zeit, euch mit anderen zusammenzufinden und Ideen rauszupicken, die ihr realisieren wollt. Also melde dich einfach an! Alles andere ergibt sich schon.

Der Hackathon Anfang Oktober ist der erste große Schritt, aber danach geht es erst richtig los: #ideenfürdiejugend will die entwickelten Ideen bis Oktober 2022 umgesetzt sehen. Die am Hackathon entwickelten Projekte können dafür mit bis zu 50.000 Euro für die Umsetzung gefördert werden. Bis Anfang November könnt ihr eure Projekte in Form bringen und dann vor einer Jury pitchen.


Die Antworten auf deine
wichtigsten Fragen

Was ist ein Hackathon?

Das Wort Hackathon setzt sich aus Hacking und Marathon zusammen. Wir nutzen das Format, an einem Wochenende intensiv zusammen zu arbeiten – bei uns muss aber nicht gehackt werden (es kann aber!). Es geht beim #ideenfürdiejugend-Hackathon darum, in einem kurzen und klar abgesteckten Zeitraum (08.-10.10.2021) Ideen und Projekte zu entwickeln, die der Jugend in Bayern zugutekommen. Egal, ob du eine App entwickeln oder in deinem Stadtviertel was verändern willst.

Ich kann aber gar nicht programmieren/hacken, was nun?

No Problemo! Unser Hackathon will sowohl digitale als auch analoge Projekte und Ideen umsetzen und fördern. Du kannst also genauso gut eine Idee komplett ohne digitale Tools planen und kreieren.

Wer kann am Hackathon teilnehmen?

Teilnehmen können alle junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die Lust haben, #ideenfürdiejugend in Bayern zu entwickeln und vom 08. bis zum 10.10.2021 Zeit haben. Du brauchst dafür einen Computer, Laptop oder Tablet mit einer stabilen Internetverbindung, die Möglichkeit an Videocalls teilzunehmen und am besten einen ruhigen Raum zum Arbeiten. Solltest du irgendetwas davon nicht haben, melde dich einfach im Vorfeld. Wir finden dann gemeinsam eine Lösung! 

Ist der Hackathon barrierefrei?

Wir möchten, dass alle, die mitmachen wollen, auch mitmachen können. Wenn es etwas gibt, dass dir die Teilnahme am Wochenende erleichtert, teile es uns gerne mit unter kontakt@ideenfuerdiejugend.de.

Kostet die Teilnahme etwas?

Nein, die Teilnahme ist kostenlos!