Direkt zum Inhalt wechseln

Zeitlichkeiten Magazin

Unser Projekt ist das Zeitlichkeiten Magazin. Ein Magazin für Ästhetik, Achtsamkeit und schöne Worte. Zum Wohlfühlen, Wegträumen, Einsehen und Weitblicken.

Unsere Idee

Mit echten Geschichten, Themen, die bewegen, Kunst und Fotografie von jungen Menschen, Interviews, Gedanken, Inspiration. Zeitlichkeiten sind Zärtlichkeiten der Zeit.
Wohlfühlinseln auf Papier. Wir wollen das Gefühl vermitteln, dass niemand alleine ist.
Wir wollen allen Leser:innen und Mitwirkenden Zeit für und mit sich selbst schenken. Ruhe, in der Hektik des Alltags, Anstöße, sich mit den großen Fragen zu beschäftigen.

Unsere Vision

Das Innovative an unserem Printmagazin ist sein offener Zugang. Wir wollen Menschen eine Stimme geben, die anders womöglich nie bei einem Magazin mitmachen würden.
Jeder und jede, der oder die Lust hat zu kreieren, zu schreiben, zu fotografieren und zu gestalten ist bei uns willkommen.
So können wir viele verschiedene Eindrücke im Magazin festhalten, Diversität feiern und ein breites Spektrum an Erfahrungen und Gedanken zu den verschiedenen Themen abdecken.
Der offene Zugang zum Magazin ist schon jetzt so beliebt, dass wir einen Community-Blog eingerichtet haben, auf dem Menschen noch niederschwelliger ihre Gedanken mit der Community teilen können.

„Danke, dass du mir mit deiner Arbeit mehr Zeit für mich geschenkt hast.“

Unser Ziel

Das Endprodukt unseres Projektes ist das Printmagazin. In einer schnelllebigen, vom Internet und der Digitalisierung geprägten Zeit ein analoges Medium in den Händen zu halten, ist etwas Besonderes.
Wir nehmen uns Zeit dafür, schätzen es ganz anders wert. Papier zwischen den Fingern, Bilder, die nur in gedruckter Form zur Geltung kommen können.
Die analoge Form macht unser Magazin so viel näher, als eine weitere App, eine weitere Website.
Die Haptik und das Blättern, alles an einem Printmagazin lädt zu ruhigen Momenten mit sich selbst ein.

Unser Partizipationsgedanke

Das Magazin besteht im Grunde aus Partizipation, aus Teilnahme an etwas, dass wir nur gemeinsam schaffen können.
Menschen, die interessiert sind, am Magazin mitzuwirken können uns ganz einfach über Instagram oder über die Website kontaktieren.
Wir besprechen Themen und Ideen und finden gemeinsam einen guten Weg der Zusammenarbeit. Die Community kann sich außerdem sowohl auf Instagram als auch auf dem Community-Blog austauschen.
Für die Zukunft sind auch mehr Events geplant, die ganz im Sinne der Zeitlichkeit stehen: ein Buchclub, Yoga-Events und Workshops zu Achtsamkeit.

Ihr wollt mehr zum Projekt erfahren oder euch sogar beteiligen? Dann schreibt uns eine Mail an kontakt@ideenfuerdiejugend.de.
Hier gehts zu unserer Webseite https://zeitlichkeiten.com.